Tremosine: Das Gebiet : Der Gardaseee :

Der Gardasee

Das Wasser und die Winde

Mit seinen 369 quadratkilometern Oberfläche ist der Gardasee (auch Benàco See genannt) der grösste italienische See. Er hat einen Umfang von 125 km
Seine Wassermasse entspricht 50 quadratkilometer und braucht 27 Jahre zur vollständigen Erneuerung. Der langsame Erneuerungsprozess des Wassers trägt dazu bei, dass sich die Temperatur des Sees ziemlich warm hält, obwohl die Bergzuflüsse kaltes Wasser bringen.
Die durchschnittliche Wassertemperatur beträgt an der Oberfläche 12 Grad.
Der Hauptzufluss ist der Sarca,der zwischen Riva und Torbole in den See mündet.

Von den Bergen her kommen zum See Brisen,die auch eine starke Intensität erreichen können. Genau diese Winde, die beständig und das ganze Jahr durch wehen, machen aus dem Odergarda eines der beliebtesten Reiseziele für Segel- und Surfliebhaber.
Associazione Pro-Loco - Piazza Marconi, 1 25010 Tremosine (Bs) - Lago di Garda - Tel 0365 953185 Fax 0365 918670 - P.I. 02091170981 info@infotremosine.it
UA-131907302-1