Tremosine: Kultur : Religiöse Prozessionen :

Religiöse Prozessionen

Am Karfreitag zieht eine nächtliche Prozession mit Laternen und Kerzen und einer Statue des toten Christus durch Pieve (wo einstmals bei diesem Anlass auf dem Hauptplatz Ziegen und Lämmer zusammengetrieben wurden). Während der Prozession werden an den Fensterkreuzen der Häuser und in den Straßen und Gassen des Städtchens mit Nußöl angefüllte Schneckenhäuser (lümàs) angezündet, welche die Prozession mit einem Licht umgeben, welches eine ganz besondere, suggestive Atmosphäre entstehen lässt.
In der Vergangenheit gab es in der Gegend im Laufe des Jahres viele weitere religiöse Prozessionen. Dazu gehören das "Fest der hilfreichen Gottesmutter" in Sermerio, das am ersten Julisonntag veranstaltet (und daher im lokalen Dialekt "Prìma de Lüi" genannt) wurde. Dabei wurde die Statue der Gottesmutter in einer feierlichen Prozession, von der Musikkapelle aus Tremosine begleitet, durch die mit Blumen und anderem Dekor reich geschmückten Gassen der Ortschaft getragen. Auch wenn das Fest der Hilfe spendenden Gottesmutter dem liturgischen Kalender nach am 24. Mai stattfindet, wurde es hier aus Gründen, die mit der Forst- und Weidenwirtschaft verknüpft sind, im Einverständnis mit dem Pfarrer auf den Monat Juli verschoben.

 

Associazione Pro-Loco - Piazza Marconi, 1 25010 Tremosine (Bs) - Lago di Garda - Tel 0365 953185 Fax 0365 918670 - P.I. 02091170981 info@infotremosine.it
UA-131907302-1